Bild Home

Aktuelles

Ständige Weiterentwicklung unserer Produkte und Systeme, Updates der Software, neue Projekte sowie Präsenz bei Messen und Veranstaltungen gehören zu den wesentlichen Motoren eines dynamischen und modernen Unternehmens.

Wir freuen uns, dass Sie diese Seite besuchen, und danken Ihnen für Ihr Interesse an unseren Aktivitäten.

15.02.2018

„Freeway“ erhöht die Sicherheit und Schnelligkeit bei allen
Einsatzfahrten von Rettungsdiensten und vermeidet folgenschwere Unfälle!

Leider erreichen uns in letzter Zeit vermehrt Meldungen über schwere Unfälle mit Einsatzfahrzeugen. Gerade an vielbefahrenen, unübersichtlichen oder engen innerstädtischen Kreuzungen mit Ampelschaltung wird die Bevorrechtigung des Einsatzfahrzeuges mit eingeschaltetem Sondersignal von anderen Verkehrsteilnehmern nicht immer rechtzeitig wahrgenommen.

Neben hohen Sachschäden am Einsatzfahrzeug kann es natürlich auch - gerade mit Patienten an Bord - zu Personenschäden kommen. In jedem Fall geht wichtige Zeit verloren, den geplanten Einsatzort oder das Krankenhaus mit einem neu anzufordernden Ersatzfahrzeug zu erreichen. Bei Rettungseinsätzen ist jede Sekunde entscheidend.

Das System Freeway meldet das Einsatzfahrzeug bei eingeschaltetem Sondersignal ohne Mitwirkung des Fahrers automatisch und zeitgenau an den beeinflussten Lichtsignalanlagen an. Die Zufahrtsrichtung erhält grün, alle anderen Verkehrsteilnehmer erhalten rot. So kann die Kreuzung noch vor Eintreffen des Rettungsfahrzeuges raumschaffend freigefahren werden. Das Rettungsfahrzeug kann nun sicher und zügig die Kreuzung in jede beliebige Richtung passieren.

Die exakte Ortung des Einsatzfahrzeuges erfolgt mittels GPS und Drehratensensoren. Die Anmeldung an einer Lichtsignalanlage kann bereits ab einer Entfernung von 800 Metern über Meldepunkte programmiert werden. Dies bedeutet höchstmögliche Sicherheit und zügiges Vorankommen, besonders in Ballungsbieten.

STGPS Freeway
 

15.01.2017

Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main erneuert die
Infrarot-Ausstattung bei Bahn und Bus!

Liniennetz VGF

Die VGF setzt im Betrieb mit der U-Bahn weiterhin auf die bewährte und sichere Infrarot-Übertragungstechnik. Seit letzten Sommer wurde zunächst sukzessive das Streckennetz im Untergrund auf die neu entwickelten Streckenlesegeräte Typ 516 umgerüstet.

Nach Test- und Regelbetrieb war sichergestellt, dass diese neuen SLG‘s hervorragend mit der vorhandenen Technik kommunizieren und die verschiedenen Komponenten ordnungsgemäß und fehlerfrei in dem vorhandenen System zusammenarbeiten.

Aus diesen positiven Erfahrungen heraus entschied man sich in Folge auch „oberirdisch mit Elomac zu fahren“. Derzeit wird die Flotte der Linienbusse nach und nach mit neuen IR-Fahrzeuggeräten ausgestattet. Da auch unsere mobilen Fahrzeuggeräte Typ 560 kompatibel mit den vorhandenen Baken anderer Hersteller sind, kann die Kommunikation nahtlos mit diesen fortgeführt werden. Dort, wo Baken altersbedingt zu ersetzen sind, kommen unsere Baken Typ 515.B zum Einsatz. Ein reibungsloser „Patchwork“ Betrieb!

Streckenlesegerät SLG 516
 

27.09.2016

Neuentwicklung im Infrarot-Programm:
Streckenlesegerät SLG 516 mit externer Anbindung

Umzug

Bei den Streckenlesegeräten Typ 516 handelt es sich um eine Weiterentwicklung unserer bewährten Ortsbaken, Typ 515. Durch eine externe Zuleitung zur Daten- und Spannungsversorgung wurden sie unabhängig von Solar- und Batteriebetrieb, sind enorm langlebig und nahezu wartungsfrei.

Die neu konzipierten Halterungen wurden speziell für die Tunnelmontage entwickelt. Sie ermöglichen den Einsatz an nahezu jedem Standort: Flexibel platzierbar, einfach zu installieren und unabhängig von Deckenkrümmung oder Einbaulage immer sicher zu justieren. Durch ihre robuste, wasserdichte Bauweise sind die SLG’s jedoch genauso für einen Standort im Freien geeignet.

Streckenlesegerät SLG 516
 

15.06.2015

„Grenzübergreifende“ Fahrwegfreischaltung
Freeway im Einsatz bei der Feuerwehren Ulm / Neu-Ulm:

Feuerwehr Ulm und Neu-Ulm

Die Feuerwehren Ulm in Baden-Württemberg und Neu-Ulm in Bayern nehmen gemeinsam und „grenzübergreifend“ das System zur Beschleunigung und Sicherheit „STGPS Freeway“ in Betrieb.

Die Fahrwegfreischaltung für die Feuerwehren wird nun an zahlreichen Lichtsignalen beider Städte realisiert. Möglich wurde dies aufgrund einer gemeinsamen Infrastruktur an den Lichtsig-nalanlagen.

Die koordinierte Zusammenarbeit läuft reibungslos und ermöglicht eine freie, sichere und schnelle Anfahrt zu den Einsatzorten „beidseits der Donau“. Vom Leiter der Elektro- und Fernmeldewerkstatt der Feuerwehr Ulm wurde zu diesem Projekt ein ausführlicher Bericht in der Fachpresse veröffentlicht.

STGPS Freeway
 

01.10.2014

ELOMAC Elektronik in Bewegung
neue Geschäftsräume seit Mitte September!

Umzug

Nun ist es so weit: Der Firmenumzug ist erfolgreich über die Bühne gegangen und das neue Gebäude – ein kleines Stück weiter stadtauswärts – wurde bezogen.

Trotz der geringen Distanz steckte ein gutes Stück Arbeit und logistischer Aufwand dahinter. Durch den umzugsbedingten Fertigungsausfall wurden jedoch die Lagerbestände unserer Geräte nahezu ausverkauft.

Seit Mitte September ist nun auch unsere Produktion wieder angelaufen. Zunächst werden die Chargen aktueller Kundenaufträge gefertigt. Die Vorratsproduktion soll dabei nach und nach mit in den laufenden Prozess einfließen.

Momentan sind also die meisten Artikel nicht mehr ab Lager vorrätig. Wir bemühen uns jedoch, Ihnen auch bald wieder gewohnt zeitnahe Lieferzeiten anbieten zu können und bedanken uns für Ihr Verständnis!

Anfahrt
 

28.02.2014

Bewährtes System MikroDat wird „aufgepeppt“:
Rahmenvertrag für umfassenden Upgrade bei den Stadtwerken München

Strassenbahn SWM

Die bereits 2003 eingerichtete Ausstattung bei den Stadtwerken München - Verkehrsbetrieben - hat sich durch seine enorme Zuverlässigkeit und Störungssicherheit nachhaltig für die hochsichere Datenübertragung aus den Fahrzeugen zur Verarbeitung an die Betriebsrechner bewährt.

Immer neue Datenmengen und -Formate erfordern nun einen weiteren Ausbau. Mit der Soft- und Hardwareentwicklung zur Umrüstung wurde wiederum unser Unternehmen betraut.

In einem Rahmenvertrag werden 2014 nun zunächst im Betriebshof Ost 8 Accesspoints und 135 Fahrzeuge mit Geräten der neuen Generation ausgestattet. Frisch gerüstet bleibt MikroDat damit in München unumstritten die erste Wahl für den enorm schnellen und sicheren Transfer hochsensibler Daten.

System MikroDat
 

24.10.2013

Innovation "kinderleicht" vorgestellt:
STGPS Freeway zu Gast in der "Sendung mit der Maus"

Bild Notarzt

In der Reihe "Lach- und Sachgeschichten - Die Sendung mit der Maus" strahlte der WDR einen sehr anschaulichen Beitrag zum Ablauf unserer Fahrwegfreischaltung für Einsatzkräfte, STGPS Freeway, aus.

Das Klinikum Lippe in Detmold integrierte dieses System zur Bevorrechtigung ihrer beiden Notarztfahrzeuge bereits im Oktober 2009.

Wie im Podcast ersichtlich, bedeutet es für die angespannten Rettungsfahrer eine sichtliche Erleichterung, den potentiellen Gefahrenbereich einer stark frequentierten Kreuzung immer bei "Grün" gefahrlos und zügig passieren zu können.

Podcast - Sendung mit der Maus
STGPS Freeway
 

04.04.2013

Ingenieurleistungen - Webpräsenz erweitert

Bild Berater

Das bewährte know-how unseres Ingenieurteams bei Layout, Konstruktion, Systemintegration sowie Hard- und Softwareentwicklung bieten wir auch als reine Entwicklerdienstleistung an. Ob Einzelgeräte oder embedded Systeme: Wir stehen für Kompetenz aus einer Hand!

Seit über 30 Jahren entwickeln wir zuverlässige Systeme und Produkte, die aus Bedarf und Ideen unserer überwiegend öffentlichen Auftraggeber resultierten. Diese wurden konsequent umgesetzt und als Lösungen vom Prototyp bis zur Serienreife etabliert.

Um ganz gezielt auf das erweiterte Angebot aufmerksam zu machen, wurde unsere Homepage um den neuen Bereich „Ingenieurdienstleistungen“ ergänzt. Gerade auch für brachenübergreifende Projekte stellen wir unsere Kapazitäten effizient zur Verfügung.

Statten Sie diesen Seiten doch einfach einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und neue Herausforderungen!

Ingenieurleistungen
 

23.10.2012

Generationen begegnen sich:
Bewährte Technik nun für die Zukunft gerüstet!

Bild Generationen

Das System IROIS für schnellen und lückenlosen Datenaustausch wurde mit unveränderten Komponenten auch bei der neuesten Fahrzeuggeneration integriert.

Für solch umfangreiche Projekte muss eine langfristige und störungsfreie Kommunikation im Betrieb dieses bewährten Systems garantiert sein. Bis zu 15 Jahre lang bieten wir eine Überprüfung und Wartung aller Komponenten sowie einen Reparaturservice für die Bauteile an.

System IROIS
 

28.06.2012

Qualitätsmanagement-System entsprechend ISO 9001:2008

Bild QZV

Der Verein zur Qualitätssicherung und Zertifizierung für den Mittelstand e.V. hat seine Re-Zertifizierung vorgenommen. Im Prüfbericht wird bescheinigt, dass die Elomac Elektronik GmbH seit 1999 ein entsprechendes QM-System eingerichtet hat und unterhält.

Der Nachweis des angewandten und nachvollziehbaren QM in allen Unternehmens- bereichen wurde im Audit erbracht und erneut bestätigt. Die aktuelle Zertifizierung nach ISO 9001:2008 hat bis 27.06.2015 Gültigkeit.

QM-Zertifikat
 

15.05.2012

Regionale Ausstellung des Rettungswesens Südostbayern

Bild Blaulicht

Als Telematik-Ausstatter für Sondereinsatzfahrzeuge des Rettungswesens war die Elomac Elektronik GmbH bei den 1. Ebersberger Blaulichttagen vom 12. – 13. Mai als Aussteller zu Gast. Besucher und Fachpublikum nutzten die Gelegenheit, sich über unser System zur automatischen Fahrwegfreischaltung, „STGPS Freeway“ zu informieren.

Die insgesamt sehr vielseitige Schau auf dem Freigelände wurde durch spannende und informative Vorführungen der Rettungskräfte ergänzt. Die Veranstaltung fand trotz des nasskalten Wetters reges Interesse.

 

16.02.2012

Fahrplantreue auch bei Staubelastung durch Baustellen?
Neue Lösungen für beschleunigte ÖPNV-Routen

Bild Baustelle

Zur Überbrückung des Ausfalls der Vorrangschaltung an baustellenbedingt abgekoppelten Lichtsignalanlagen stellen wir ein neues, mobiles System zur Aufrechterhaltung der Lichtsignalbeeinflussung vor:

Durch den Einsatz von FEA 402.R, einer mobilen Funkempfangs- und Auswerteeinheit mit Relaisausgabe, kann eine Verkehrsbeeinflussung auch während der Bauphase aufrecht erhalten werden.

 

13.10.2011

Künftig entfällt Berechnung der Versandkosten

Bild Paket

Handlungsbedarf als Feedback unserer Kundenbefragung:

Zum 1. November 2011 entfällt die bisherige Regelung, Versandkosten mit 1,5% des Warenwertes in Rechnung zu stellen. Künftig erhalten unsere Kunden alle Sendungen „Frei Haus unverzollt“ (DAP nach Incoterms 2010). Lediglich bei Kleinstmengen wird eine zusätzliche Aufwandspauschale berechnet.

 

13.10.2011

Einführung neuer Servicelevels für Reparaturen

Bild Service

Ein weiteres Ergebnis der Analyse unserer Befragung:

Zum Jahreswechsel führen wir Servicelevels für Ihre Reparaturabwicklung ein. In Drei Stufen festgelegte Reparaturkostenpauschalen verkürzen Reparaturzeiten und erhöhen die Transparenz bei der Beurteilung des Reparaturaufwandes.

Service/Reparatur
 

01.10.2011

Komponenten für bewährte Infrarot-Technik aufgekündigt?

Bild IR

Einige überregionale Anbieter nahmen die Produkte für Ortung und Lichtsignalbeeinflussung aus ihrem Programm, obwohl diese zuverlässige Infrarottechnik weit verbreitet ist.

Verkehrsbetrieben, die Komponenten aus Ihren etablierten Systemen ersetzen oder diese weiter ausbauen möchten, bieten wir Lösungen und neueste Entwicklungen für stationäre und mobile Sende- und Empfangsgeräte an.

Infrarot-Fahrzeugelektronik Typ 560
Infrarot-Ortsbake Typ 515
 

22.06.2011

Qualitätsmanagement und Stammdatenaktualisierung

Bild QM

Erstmals führt Elomac Elektronik eine Befragung zur Kundenzufriedenheit durch.

Bei hoher Rücklaufquote erhielten wir durchweg ein sehr positives Urteil. Dennoch kristallisierte sich heraus, dass in den Teilbereichen Zustellkosten und Reparaturbearbeitung noch Verbesserungspotential bestand.

Eine Kundenbefragung im Zuge des Qualitätsmanagements zur Verbesserung unserer Leistungen wird nun in regelmäßigen Abständen vorgenommen.